Trotz des anfänglichen Regens war die 1. Abendsportveranstaltung des TV Sinsheim, der Sinsheim-Cup, ein voller Erfolg. 120 Teilnehmer aus 12 Vereinen waren am Start, um Pokale zu gewinnen. Dabei lag der Schwerpunkt auf dem Dreikampf der 5- bis 11-jährigen Leichtathletinnen und –athleten sowie bei den Einzelkämpfen der 12- bis 50-Jährigen. Für das Erreichen der Pokale ist eine Teilnahme an beiden Abendsportfesten Voraussetzung. Der 2. Sinsheim-Cup findet am kommenden Freitag, dem 14.06. ab 17.30 Uhr statt, und es werden spannende Wettkämpfe erwartet, da 13 Gruppen noch im Rennen um die Pokale sind.

Erste im Dreikampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf, wurden:

Marius Stricker (TV Sinsheim, M6, 158 Punkte), Lukas Hess (TV Sinsheim, M7, 374 P.), Fabio Holzwarth (TV Eppingen, M8, 714 P.), Jason Vylezik (TV Eppingen, M9, 781 P.), Malte Wiersing (LAZ Mosbach/Elztal, M10, 836 Punkte), Niklas Ludwig (TV Eschelbronn, M11, 1075 P.); bei der männlichen Dreikampf-Mannschaft U8 führt der TV Sinsheim, U10 der TV Eppingen; Sophie Konradi (TV Sinsheim, W5, 172 P.), Nele Wiersing (LAZ Mosbach/Elztal, W6, 334 P.), Amy Filsinger (TV Dielheim, W7, 672 P.), Sophie Schmitt (LG Neckargemünd, W8, 678 P.), Julia Waniliek (TV Eppingen, W9, 832 P.), Nele Irsigler (TV Dielheim, W10, 1019 P.), Janina Ehrenberger (TV Sinsheim, W11, 990 P.); bei den weiblichen Dreikampf-Mannschaften U8, U10 und U 12 führt der TV Sinsheim.

Bei den männlichen Dreikämpfern war Niklas Ludwig vom TV Eschelbronn mit Abstand Bester mit 1075 Punkten; bei den weiblichen Nele Irsinger vom TV Dielheim mit 1019 Punkten.

Auch bei den Einzelwettkämpfen gab es hervorragende Ergebnisse: Marlene Adolf (TV Dielheim, WKU 12) kam als einziges Mädchen unter die 3-Minutengrenze über 800 m (2:59,31 Minuten); die "B-Schülerin" Daria Grosser (LAZ Mosbach/Elztal) sprintete über 75 m mit 10,76 Sekunden die klar schnellste Zeit und übersprang gemeinsam mit ihrer Vereinskameradin Katharina Zeug mit 1,35 m die größte Höhe; Luisa Schkalej (TV Sinsheim) warf erstmals den Diskus über 20 m mit 22,01 m; beste "A-Schülerin" war Sina Köhl (TV Sinsheim) mit ihrem neuen persönlichen Rekord im Hochsprung mit übersprungenen 1,35 m; Jana Grosser (LAZ Mosbach/Elztal) schleuderte den Diskus auf 26,12 m und war damit beste WJU18/20; auch als bester Einzelkämpfer konnte sich Niklas Ludwig (MKU12) vom TV Eschelbronn in 2:50,61 Min. über die 800 m behaupten; bei den MKU14 benötigte Julian Klempa vom TV Dielheim für diese Strecke nur 2.21,64 Min.;

Benedikt Wieland (LAZ Mosbach/Elztal, MJU16) war mit 2:20,96 Min. Schnellster; Lucas Diekmann schleuderte den 1kg-Diskus mit 40,86 m am weitesten, und der

schnellste Jugendliche der MJU18/20 war Tobias Seidel (LG Neckargemünd) mit 12,51 Sek.

Nicht nur Pokale gibt es zu erringen. Die Athletinnen und Athleten, die an beiden Abendsportfesten jeweils an 2 Disziplinen teilgenommen haben, erhalten Medaillen. Die Gesamtsiegerehrungen finden im Anschluss an den 2. Sinsheim-Cup statt.